fbpx

An evening with Anita O'Day

Das Beste aus dem Repertoire und der Biografie einer Jazzlegende
  • 12. Apr. 2024 / Freitag 20:00 Uhr
  • Countdown
    Tage
    Std
    Min
  • Freie Platzauswahl

Preise

Buchung nur nach Anmeldung möglich
Regulär VVK Preis bis 11.04.2024!
€ 28.50
Ermäßigt Stufe 1 info VVK Preis bis 11.04.2024!
€ 23.00
Ermäßigt Stufe 2 info VVK Preis bis 11.04.2024!
€ 12.00
* Beim Online-Kauf sind die Gebühren im VVK-Preis (10 % Vorverkaufsgebühr + 1 € Systemgebühr) enthalten.

Inga-Saalmann-Quintett

An evening with Anita O’Day
Konzert und Lesung

Anita O’Day war neben Ella Fitzgerald und Billy Holiday eine der größten Jazz-Sängerinnen des letzten Jahrhunderts. Sie war besonders für ihr Timing und ihr Improvisationstalent bekannt. Selbst bezeichnete sie sich als Songstylistin. Aus ihrem abwechslungsreichen Repertoire werden unterschiedliche Songs zu hören sein, darunter die Version von Sweet Georgia Brown, die sie auf dem Newport Jazz Festival 1958 sang.
Inga Saalmann hat es sich als versierte Jazzsängerin für diesen Abend zur Aufgabe gemacht, nicht nur mit Songinterpretationen an Anita zu erinnern, sondern auch mithilfe von Anitas Autobiographie "High Times, Hard Times" aus ihrem Leben zu berichten, das von unglücklichen Ehen, Heroinabhängigkeit und wechselhaftem musikalischem Erfolg gekennzeichnet war. Martin P. Koob, in Gießen als künstlerischer Leiter des Keller-Theatre kein Unbekannter, wird Text und Zitate vortragen.

Inga Saalmann - voc
Michele Alberti - p
Jörn Pons - sax
Volker Rybowiak - b
Oliver Reitz - dr