Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Login

20 Jan
h. 20:00

Tartuffe by Molière (PREMIERE) (Vorstellung entfällt)

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: Tartuffe by Molière  (PREMIERE) wurde auf den 04.02.2020 verschoben.

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
21 Jan
h. 18:00

Tartuffe by Molière (Vorstellung entfällt)

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: Tartuffe by Molière wurde auf den 05.02.2020 verschoben.

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
22 Jan
h. 20:00

Tartuffe by Molière (Vorstellung entfällt)

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: Tartuffe by Molière wurde auf den 06.02.2020 verschoben.

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
23 Jan
h. 18:00

Tartuffe by Molière (Vorstellung entfällt)

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: Tartuffe by Molière wurde auf den 07.02.2020 verschoben.

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
24 Jan
h. 18:00

BEDREDDIN - Sohn des Richters von Simavne nach Nazim Hikmet

Coronavirus-Pandemie:
BEDREDDIN am 25. Oktober 2020, 18:00 wurde auf den 24. Januar 2021, 18:00 verschoben.
Darsteller:  Peter Speicher, Aydin Isik
Regie: Telat Yurtsever

Brüderlichkeit und Gerechtigkeit wollte ein osmanischer Gelehrter im 15. Jahrhundert in die Tat umsetzen. Zu seinem Friedensheer gehörten Muslime, Christen, Juden und Nichtgläubige. Er entfachte einen Aufstand gegen den Tyrannen und musste es mit seinem Leben bezahlen. Der türkische Dichter Nazim Hikmet setzte ihm mit seinem Werk "Das Epos von Scheich Bedreddin" ein Denkmal.
28 Jan
h. 20:00

Flamenco sin fronteras presenta - Carmen Torres (Veranstaltung entfällt)

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "Flamenco sin fronteras presenta - Carmen Torres " wurde auf den 20.02.2020  verschoben.

Carmen Torres (Tanz), Cristo Cortes (Gesang), Diego Rocha (Gitarre), David Bermudez (Piano & Percussion)

Die aus Sevilla stammende Flamencotänzerin Irene Alvarez beginnt ihre Ausbildung im Alter von Neun Jahren bei der berühmten Tänzerin Matilde Coral am Real Conservatorio de Musica y Danza in Sevilla.
29 Jan
h. 20:00

Siegfried & Joy (Fällt aus)

 Lass Vegas! - Die Zaubershow

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "Zaubershow mit Siegfried & Joy" wurde bis auf weiteres verschoben.

Simsalabim – in den letzten drei Jahren haben sich Siegfried & Joy vom Magic Underground ins Herz der ernstzunehmenden Zauberszene katapultiert!
30 Jan
h. 20:00

Siegfried & Joy (Fällt aus)

 Lass Vegas! - Die Zaubershow

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "Zaubershow mit Siegfried & Joy" wurde bis auf weiteres verschoben.

Simsalabim – in den letzten drei Jahren haben sich Siegfried & Joy vom Magic Underground ins Herz der ernstzunehmenden Zauberszene katapultiert!
31 Jan
h. 18:00

Siegfried & Joy (Fällt aus)

 Lass Vegas! - Die Zaubershow

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "Zaubershow mit Siegfried & Joy" wurde bis auf weiteres verschoben.

Simsalabim – in den letzten drei Jahren haben sich Siegfried & Joy vom Magic Underground ins Herz der ernstzunehmenden Zauberszene katapultiert!
4 Feb
h. 20:00

Tartuffe by Molière (PREMIERE) (Vorstellung entfällt)

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "Tartuffe by Molière" wurde bis auf weiteres verschoben.

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
5 Feb
h. 18:00

Tartuffe by Molière (Vorstellung entfällt)

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "Tartuffe by Molière" wurde bis auf weiteres verschoben.

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
6 Feb
h. 20:00

Tartuffe by Molière (Vorstellung entfällt)

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "Tartuffe by Molière" wurde bis auf weiteres verschoben.

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
7 Feb
h. 18:00

Tartuffe by Molière (Vorstellung entfällt)

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "Tartuffe by Molière" wurde bis auf weiteres verschoben.

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
11 Feb
h. 18:00

WAS IHR WOLLT | William Shakespeare (entfällt)

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die  Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "WAS IHR WOLLT" wurde bis auf weiteres verschoben.

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.
12 Feb
h. 18:00

WAS IHR WOLLT | William Shakespeare (entfällt)

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die  Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "WAS IHR WOLLT" wurde bis auf weiteres verschoben.

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.
13 Feb
h. 18:00

WAS IHR WOLLT | William Shakespeare (entfällt)

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die  Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "WAS IHR WOLLT" wurde bis auf weiteres verschoben.

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.
14 Feb
h. 18:00

WAS IHR WOLLT | William Shakespeare (entfällt)

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die  Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.

Coronavirus-Pandemie:
Vorstellung entfällt: "WAS IHR WOLLT" wurde bis auf weiteres verschoben.

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.
17 Feb
h. 20:00

Tartuffe by Molière

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
18 Feb
h. 20:00

Tartuffe by Molière

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
19 Feb
h. 20:00

Tartuffe by Molière

'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein,  Und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'
Regie: Elisa von Issendorff
Ensemble: Shakespeare Frankfurt 

Molières komödiantisches Meisterwerk handelt vom "Kult der Persönlichkeit", oder davon, was passiert, wenn ein Hochstapler eine ganze Familie zum Narren hält. 'Niemand soll unsere Freuden kennen, außer uns allein, und es gibt kein Übel, solange die Tat nicht bekannt ist.'

Sie wollen keine Neuigkeiten verpassen?