Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Login

9 Jul
h. 20:00

Gutschein

Verschenken Sie "Theatergutscheine"!

Theatergutscheine erhalten Sie zu jedem gewünschten Betrag Online oder im Theater. Die Gutscheine sind in Wertstufen von 20,00 bis 100,00 Euro erhältlich.
9 Sep
h. 20:00

Neustart 2020/2021

Neustart 2020/2021 -Theater zwischen engagierter Distanz und distanziertem Engagement

Theater zwischen engagierter Distanz und distanziertem Engagement
10 Sep
h. 20:00

Tango Vanguardista - Cellomusik von Buenos Aires bis zu den Anden

Duo Perfetto - Prof. Robert Witt & Clorinda Perfetto

Mit Erstaufführungen der traumhaften Musik von Jose` Bragato ,dem berühmtesten Cellisten Südamerikas sowie Solisten und Arrangeur Astor Piazzolla`s und und hinreissenden melancholischen Melodien aus den Anden verzaubert das ``Duo Perfetto`` das Publikum in einem unvergesslichen Abend.
12 Sep
h. 20:00

WAS IHR WOLLT | William Shakespeare [PREMIERE]

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die  Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.
13 Sep
h. 18:00

WAS IHR WOLLT | William Shakespeare [PREMIERE]

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die  Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.

Bei einem Schiffbruch werden die Zwillinge Viola & Sebastian getrennt an die Küste der ihnen unbekannten Insel Illyrien gespült.
18 Sep
h. 20:00

Sedaa [Mongolei/Iran] - Weltmusik

Sedaa ist Gewinner des Bundeswettbewerbs für Weltmusik "Creole" 2013/14. Aus 300 Bands Deutschlandweit konnte sich die Gruppe auf dem diesjährigen Festival TTF-Rudolstadt den ersten Platz sichern

Seit ihrer Gründung 2009 verbindet die mongolisch persische Formation SEDAA auf außergewöhnliche Weise die archaischen Klänge der traditionellen mongolischen Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen zu einem faszinierenden Ganzen.
19 Sep
h. 20:00

Flamenco sin fronteras presenta “Encuentros”

Tanz: Mariano Bernal & Maria Garcia / Ivan Carpio (Gesang), David Bermudez (Piano), Diego Rocha (Gitarre)

Coronavirus-Pandemie:
"Flamenco sin fronteras presenta “Encuentros”" - Masters of Anatolian Classics am 28. März 2020 wurde auf den 19. September 2020 verschoben.
19. November 2020, 20.00 | Sichern Sie sich Ihre Tickets!

Encuentros: María García und Mariano Bernal, begegnen sich auf verschiedenen Ebenen. Ihr kraftvoller, dramatischer und sinnlicher Tanz entführt den Zuschauer auf eine emotionale Reise. Ihr Flamenco verzaubert und berührt Herzen!
24 Sep
h. 20:00

Der Kredit - Komödie von Jordi Galceran

Wer bei der Bank einen Kredit beantragt, der muss sich ganz schön nackt machen, bevor die Geldströme fließen ...
Regie: Aydin Isik mit Björn Lukas und Aydin Isik

Der Filialleiter der Bank hat es sich gerade so richtig gemütlich gemacht in seinem Leben. Zufrieden blickt er auf ein hübsch eingerichtetes Dasein mit allem, was dazugehört: Frau, Haus, Kind und sicherer Job. Doch just in dem Moment, in dem er sich ein bisschen zu sehr in seinem Bürostuhl zurücklehnt, taucht Anton Herberg auf und beantragt bei ihm einen Kredit.
25 Sep
h. 20:00

UN CŒUR SIMPLE / EIN EINFACHES HERZ

De Gustave Flaubert
Adaptation Isabelle Andréani, avec Isabelle Andréani
Mise en scène Xavier Lemaire
Scénographie, Caroline Mexme

Un cœur simple est au départ une nouvelle de Gustave Flaubert tirée du recueil Trois contes, qui retrace l‘histoire d‘une servante au 19ème siècle, en Normandie, Félicité de son prénom...
26 Sep
h. 20:00

UN CŒUR SIMPLE / EIN EINFACHES HERZ

De Gustave Flaubert
Adaptation Isabelle Andréani, avec Isabelle Andréani
Mise en scène Xavier Lemaire
Scénographie, Caroline Mexme

Un cœur simple est au départ une nouvelle de Gustave Flaubert tirée du recueil Trois contes, qui retrace l‘histoire d‘une servante au 19ème siècle, en Normandie, Félicité de son prénom...
27 Sep
h. 15:00

One Day Piano-Festival

Mit Frankfurter Klavierschule /  Werke von Beethoven sowie Eigenkompositionen der Schüler.

AUSVERKAUFT!

Mit Frankfurter Klavierschule / Werke von Beethoven sowie Eigenkompositionen der Schüler.
27 Sep
h. 19:30

Eine musikalische Reise durch Deutschland, Frankreich und Polen

Aristotelis Papadimitriou, Klavier
Werke von Bach, Beethoven, Chopin, Schumann und Franck

Der Pianist Aristotelis Papadimitriou tritt am 27. September 2020, um 19.00 Uhr, im Internationalen Theater Frankfurt auf und spielt Werke von Bach, Beethoven, Chopin, Schumann und Franck.
3 Okt
h. 20:00

HOMMAGE AN NIKOS GATSOS

Kulturforum Frankfurt e.V. präsentiert den meist besungenen Lyriker und Dichter Griechenlands.

Coronavirus-Pandemie:
"HOMMAGE AN NIKOS GATSOS" am 04. April 2020 wurde auf den 03. Oktober 2020 verschoben.
03. Oktober 2020, 20.00 | Sichern Sie sich Ihre Tickets!

 

Nikos Gatsos war einer der bedeutendsten Dichter in Griechenland. Er hob die Grenzen zwischen Dichtung und Vers auf und gab die Regel des poetischen Liedes vor. Seine Bekanntschaft mit Manos Hadjidakis und deren Zusammenarbeit waren ein Meilenstein in der Geschichte der griechischen Musik. Mikis Theodorakis bevorzugte Gatsos wegen seines reichen Wortschatzes und charakteristischen, lebensnahen Metaphern. In Deutschland wurde er durch Liedtexte zum griechischen Filmmelodram „Rembetiko“ bekannt.
4 Okt
h. 18:00

ehrlich gesagt... Aydin Isik

Kabarettistische Reinigung des schlechten Gewissens  | auf Deutsch

Wenn Walter Ulbricht 1961 statt „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu richten“ gesagt hätte „Ja, in zwei Monaten steht die Mauer!“, wäre der 3. Weltkrieg vielleicht nicht mehr zu vermeiden gewesen.
9 Okt
h. 20:00

Ahmet Aslan in concert

Somewhere on Earth Europa Tour

Coronavirus-Pandemie:

"AHMET ASLAN IN CONCERT" - Masters of Anatolian Classics am 18. April 2020 wurde auf den 09. Oktober 2020 verschoben.
09. Oktober 2020, 20.00 | Sichern Sie sich Ihre Tickets!

Ahmet Aslan, Musiker, Sänger und Poet, lässt alte Mythen zur Entstehung der Welt und frühe Kindheitserinnerungen als Bilder einer verschwundenen glücklichen Zeit wieder auf leben.
24 Okt
h. 20:30

Flamenco sin fronteras presenta Noelia Vicente Vargas y Ileimn Ceciliano

Tanz: Noelia Vicente Vargas (Sevilla) und Ileimn Ceciliano (Mexico) | Gesang: David el Gamba (Jerez de la frontera)
Gitarre: Diego Rocha (Malaga) | Piano & Percussion: David Bermudez (Barcelona)

Coronavirus-Pandemie:
"Flamenco sin fronteras presenta “Encuentros”" - Masters of Anatolian Classics am 24. April 2020 wurde auf den 24. Oktober 2020 verschoben.
24. Oktober 2020, 20.00 | Sichern Sie sich Ihre Tickets!

Das neue Projekt “Flamenco sin fronteras” (dt. Übersetzung: „Flamenco ohne Grenzen“) vereint stets hochkarätige Flamencokünstler aus Spanien und aus aller Welt. Erleben Sie authentischen Flamenco und lassen Sie sich von der Vielfalt dieser besonderen Kunst verzaubern.
24 Nov
h. 20:00

Old Music: with Erkan Oğur, Derya Türkan and Çoşkun Karademir

Coronavirus-Pandemie:
"OLD MUSIC" - Masters of Anatolian Classics am 14. März 2020 wurde auf den 24. November 2020 verschoben.
24. November 2020, 20.00 | Sichern Sie sich Ihre Tickets!

Anatolian music tells us different stories every time you look back. Every time it is authentic, healing and new. For over centuries Poets, musicians felt obligation to remind us the new inside the old. Under the light of the masters this “The Old Music” Project actually tells us “The oldest music is the newest one”.
4 Dez
h. 20:00

Michaël Hirsch - Pourquoi ? [Warum ?]

De Ivan Calbérac, Michaël Hirsch / Mise en scène  Ivan Calbérac / Avec Michaël Hirsch

Coronavirus-Pandemie:
"MICHAËL HIRSCH - POURQUOI ? [WARUM ?]" am 20. März 2020 wurde auf den 04. Dezember 2020 verschoben.
04. Dezember 2020, 20.00 | Sichern Sie sich Ihre Tickets!

„Fraîcheur, poésie et intelligence. Michaël Hirsch sait allier fi nesse et élégance dans la rafale de questions qu‘il se pose et dont il amuse le public.“ L’EXPRESS
5 Dez
h. 20:00

Michaël Hirsch - Pourquoi ? [Warum ?]

De Ivan Calbérac, Michaël Hirsch / Mise en scène  Ivan Calbérac / Avec Michaël Hirsch

Coronavirus-Pandemie:
"MICHAËL HIRSCH - POURQUOI ? [WARUM ?]" am 21. März 2020 wurde auf den 05. Dezember 2020 verschoben.
05. Dezember 2020, 20.00 | Sichern Sie sich Ihre Tickets!

„Fraîcheur, poésie et intelligence. Michaël Hirsch sait allier fi nesse et élégance dans la rafale de questions qu‘il se pose et dont il amuse le public.“ L’EXPRESS
18 Dez
h. 20:00

La cantatrice chauve de E. Ionesco

Le théâtre de la petite boîte Heidelberg

Diese Veranstaltung wurde wegen der Corona-Krise uf den 18. Dezember 2020, 20h verschoben..

Cette Compagnie amateur créé en 2009 par Pia Keßler et Werner Jauch a déjà à son actif quelques pièces (petits crimes conjugaux d‘Eric Emmanuel Schmitt, Huis clos de Jean-Paul Sartre et le dieu du carnage de Yasmina Reza. Ils ont présenté avec succès le dieu du carnage en 2016 au théâtre international de Frankfurt.Ils reviennent cette fois avec une pièce de Ionesco.

Sie wollen keine Neuigkeiten verpassen?