fbpx

Mikis Theodorakis - Eine Hommage

Sängerin Alexandra Gravas, Pianistin Despina Apostolou und Cellist Christopher Herrmann interpretieren das Werk des weltberühmten griechische Komponisten, Mikis Theodorakis (1925 - 2021).
  • 26. Jun. 2022 / Sonntag 19:00 Uhr
  • Countdown
    Tage
    Std
    Min

Preise

Buchung nur nach Anmeldung möglich
Regulär
€ 23.00
Ermäßigt Stufe 1 info
€ 18.60
Ermäßigt Stufe 2 info
€ 12.00
Tickets buchen
* Beim Online-Kauf sind die Gebühren im VVK-Preis (10 % Vorverkaufsgebühr + 1 € Systemgebühr) enthalten.

„Mikis Theodorakis ist ein unglaublicher Mann, der in Griechenland einen lebenslangen Kampf für die Musik geführt hat, und zugleich für die Freiheit, die evidenterweise diese Musik begleiten muss. Ich bezweifle, ob es ein anderes Leben gegeben hat, das so stark die Zusammenhänge zwischen revolutionärer Kunst und politischer Freiheit aufzeigt. (Arthur Miller, aus: Guy Wagner: Mikis Theodorakis. Ein Leben für Griechenland.“ Phi, Echternach (Lux.) 1995)

 

Der weltberühmte griechische Komponist, MIKIS THEODORAKIS (1925-2021), gilt als der größte griechische Komponist des 20sten Jahrhunderts. Seit Jahrzehnten prägte er mit seinen Kompositionen und seinem politischen Engagement die Geschichte des modernen Griechenlands. Seine unzähligen Lieder wurden u. a. von Maria Farantouri, Melina Mercouri, den Beatles, Shirley Bassey, Nat King Cole, Edith Piaf und Milva gesungen. Seine Kompositionen reichen von Filmmusik, Opern, Symphonien, Ballettmusik bis zu seinen Weltmelodien, wie ZORBAS.

Die international renommierte griechische Sängerin ALEXANDRA GRAVAS hatte das Glück, mit dem großen Komponisten im Laufe ihrer Karriere mehrmals gemeinsam zu arbeiten. Eines der Highlights ist die Einspielung des Symphonischen Liedes „RAVEN“ (auf CD erhältlich), mit der St. Petersburg State Academic Capella unter dem Dirigat des Komponisten selbst. Der im September 2021 verstorbene Mikis Theodorakis schrieb in einem Vorwort zu Ihrer neuesten CD „(…) Jede ihrer Interpretationen ist ein tiefes Eindringen in den okkultesten Aspekt meiner Arbeit.“

Begleitet wird die Sängerin von der herausragenden griechischen Pianistin DESPINA APOSTOLOU und dem Ausnahmecellist CHRISTOPHER HERRMANN.

Gemeinsam werden sie dem Frankfurter Publikum ausgewählte Lieder (bekannte und weniger bekannte) präsentieren mit Vertonungen der großen griechischen Dichter, wie Georgios Seferis, Yannis Ritsos, Odysseas Elytis u.a.

Ein Abend, den man so schnell nicht vergessen wird.